Post Image

Antworten darauf finden Sie in diesen häufig gestellten Fragen (FAQ) zum Support.

Im Folgenden beantworten wir Ihnen Fragen zu unserem Testdrive. Da uns immer mal wieder Rückfragen erreichen, finden Sie hier einige Fragen und Antworten, die in Zusammenhang mit unserem Testdrive auftreten können.

Sollten Sie keine zufriedenstellende Antwort finden, dann scheuen Sie sich bitte nicht, uns direkt anzusprechen – gern per Mail oder telefonisch.

Post Image

Digital Marketing Agentur | Berlin

Support-FAQ

Digitale Strategie ist die Anwendung von digitalen Technologien in Geschäftsmodellen, um neue differenzierende Geschäftsmöglichkeiten zu schaffen. In Zukunft wird jede Unternehmensstrategie eine digitale Strategie sein.
Aus dem Englischen übersetzt-Digitales Marketing ist die Komponente des Marketings, die internet- und onlinebasierte digitale Technologien wie Desktop-Computer, Mobiltelefone und andere digitale Medien und Plattformen nutzt, um Produkte und Dienstleistungen zu bewerben
Unter Big Data versteht man die Verknüpfung und Auswertung von Rohdaten durch intelligente Maschinen, um neben der primären Nutzung neue Erkenntnisse zu gewinnen. Das weltweite Datenvolumen verdoppelt sich alle 2 Jahre und es entstehen immer grössere Datensilos, die von Unternehmen wie Google und dem Staat genutzt werden.
Ja, grundsätzlich gelten hier die Konditionen gemäss Auftragsbestätigung. Kurze Fragen zu Funktionen oder Handhabungen beantworten wir gerne kostenlos (< 5 min). Sobald es sich jedoch um individuelle Problemstellungen und Umsetzungen handelt oder der Aufwand den Rahmen der Usanz sprengt, werden unsere Leistungen zum jeweiligen Stundensatz in Rechnung gestellt (mind. 15 min).
Ein Virtual Private Network (VPN) macht mit Hilfe von speziellen, typischerweise verschlüsselten, Protokollen einen direkten Tunnel quer durchs Internet, als ob man ein Netzwerkkabel von einem Ende zum anderen ziehen würde. Aktuell als sicher geltende Varianten basieren auf IPSec, OpenVPN oder TLS.
Nein, grundsätzlich nicht. Die E-Mail-Technologie ist veraltet und damals war der heutige Verwendungszweck überhaupt nicht vorgesehen. Mittlerweile gibt es aber Softwarelösungen und Dienste, die einen sicheren Austausch ermöglichen, indem sie E-Mails verschlüsseln und Absender verifizieren können.
Ein Redundant Array of Independent Disks (RAID) macht aus einem Verbund von physischen Festplatten ein logisches Laufwerk mit kombinierter Grösse und Leistung. Meist mit dem Ziel der Redundanz, welche Datenverlust beim Ausfall von einer oder mehreren Datenträgern verhindern soll.
Auch Cloud Computing genannt: Technologie, die es Internetnutzern ermöglicht, auf Dateien zuzugreifen und Programme zu benutzen, die sich auf Computern an anderen Orten befinden. Diese Remote-Rechner, auch Server genannt, stehen für gewöhnlich in grossen Rechenzentren mit Tausenden Einzelrechnern.